Wie auch Du die richtige Positionierung Deines Unternehmens entwickelst und bei Deinen Kunden einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Dein Plan für die eigene Positionierung Deines Unternehmens ist wichtig und Voraussetzung für Deinen Erfolg.

Mit der Positionierung machst Du Dir die ersten Gedanken über das Auftreten und die Wahrnehmung Deines Unternehmens. Du kannst Dich an die folgenden Punkte halten, wenn Du noch keine klare Positionierung herausgearbeitet hast.

Damit Du jetzt nicht denkst: Was zum Teufel soll ich jetzt mit den Punkten anfangen?, helfe ich Dir mit wichtigen Infos zu jedem Punkt.

Was sind Deine Werte? Wofür stehst Du?

Du solltest Dir schon am Anfang Gedanken gemacht haben, wofür Du eigentlich stehst. Was sind Deine Werte und Glaubenssätze? Was ist Dir wichtig? Mit diesen Erkenntnissen sucht du Gemeinsamkeiten mit deinem Unternehmen, Produkten oder Dienstleistungen und passt diese entsprechend an.

Warum möchtest Du Dein Unternehmen aufbauen/ verwirklichen?

Deine Idee, Dein Antrieb, der Dich dazu bewogen hat, Dein Unternehmen überhaupt zu gründen. Das ist Dein persönliche und einzigartige Motivation, welche Du auch nach Außen hin kommunizieren sollst und welche Dich täglich antreibt mit Deinen Kunden zu arbeiten.

Was ist Deine Vision?

Wo möchtest Du hinsteuern? Wo siehst Du Dich in 5 oder 10 Jahren? Was hast Du für Fähigkeiten und welche benötigst Du um Deine Ziele zu erreichen? Wenn Du Dir im klaren bist über Dein Warum und Deine Ziele, dann wirst Du Dein Unternehmen zum Ziel führen.

Wer ist Deine Zielgruppe?

Die Zielgruppe genau zu definieren fällt oft sehr schwer. Aussagen, wie, „ich habe ein Produkt für Alle“ oder „meine Dienstleistung wird ganz Deutschland helfen“. Ja vielleicht kann das Dein Produkt irgendwann schaffen. Dennoch musst Du genau wissen, für wenn Du es entwickelst und wem Du es anbieten kannst. Wenn Du das genau definiert hast, dann kannst Du Deine Werbemaßnahmen richtig und zielgenau entwickeln und schalten. Dann sprichst Du die Personen an, die auch sofort kaufen werden.

Was bietest Du Deinen Kunden?

Kunden sind essenziell wichtig für das Unterleben Deines Unternehmens. Wie bekommst Du jetzt die Kunden und wie überzeugst Du diese von Deinem Produkt/ Dienstleistung? 

Genau РDu zeigst, was Du kannst und bietest Deinen Kunden Mehrwert und zeigst Ihnen den Nutzen. Du versprichst Ihnen Ihren Erfolg mit deinem Produkt/ Dienstleistung. Wie kannst Du das am Besten gestalten und kommunizieren? Die Sozialen Medien bieten hier eine sehr einfach M̦glichkeit.

Was ist Deine Botschaft?

Du möchtest mit Deinem Unternehmen in den Köpfen Deiner Kunden bleiben. Hierzu dient die Botschaft, welche sich aus der Vision und/ oder zeigt die Problemlösung durch das Produkt. Auch die Werte des Unternehmens können hier einfließen. 

Bei vielen bekannten Unternehmen ist die Botschaft kurz und prägnant im Claim formuliert.

Du kennst mit Sicherheit einige: „Just Do It“, „Da weiß man, was man hat“ oder „Willst du viel, spül mit Pril“

Diese kurzen Claims bleiben im Kopf und noch nach Jahren verbindet man diese mit der Marke. Das entwickelt sich mit der Zeit und ist für ein erfolgreiches Unternehmen am Anfang kein Muss. Dennoch darfst Du Dir hin und wieder Gedanken machen. Vielleicht fällt Dir etwas passendes ein.

Bei der Positionierung machst Du Dir viele wichtige Gedanken, die Dein Unternehmen und Dich ausmachen. Du gibst die Rahmenbedingungen vor nachdem agiert und kommuniziert wird. 

Benötigst Du Hilfe bei der Entwicklung einer Positionierung, dann schreib mir doch kurz einen Kommentar oder trage Dich direkt zu Deinem KOSTENLOSES Beratungsgespräch ein.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen